Dialog. Netzwerk. Mehrwert.

Zum sechsten Mal Contao Agenturtag - dieses mal nicht IN, aber AUS Karlsruhe

Neben der Contao Konferenz, dem Barcamp und einigen regionalen Veranstaltungen hat sich in den letzten fünf Jahren auch der Contao Agenturtag als feste Größe etabliert, um sich über Contao zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Im Jahr 2020 war der Contao Agenturtag die letzte Offline-Veranstaltung im Contao-Universum vor der Pandemie.

Der Agenturtag möchte den Austausch auf der Ebene der Agenturen intensivieren. Welche positiven Erfahrungen habt Ihr in Eurer Agentur, Eurem Netzwerk mit Contao gemacht? Welche Themen würdet Ihr aus Eurer Sicht zukünftig noch mehr im Vordergrund sehen wollen? Welche Anforderungen und Herausforderungen habt Ihr in Eurem Agenturalltag?

Der Contao Agenturtag bietet Jahr für Jahr exklusiv für Agenturen eine Plattform für den Austausch zu Erfahrungen, Optimierungspotenzial und zum Netzwerken. Und das bleibt auch 2021 so, obwohl wir uns nicht persönlich treffen können. Über die Online-Plattform Zoom wollen wir interaktiv über ein abwechslungsreiches Programm mit Euch im Dialog bleiben und exklusive Mehrwerte bieten. Lasst Euch überraschen.

Am 18./19. März 2021 ist es so weit. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer!

Agenturtag

Wer kann teilnehmen?

Eingeladen sind alle Agenturen, die ihre Projekte mit Contao umsetzen oder Interesse daran haben, dies in naher Zukunft zu tun. Contao-Partner zu sein, ist keine Voraussetzung für die Teilnahme. Auch die Größe der Agentur spielt keine Rolle.

Eure Vorteile

Zwei Aspekte stehen beim Contao Agenturtag im Vordergrund: exklusive Information durch Leo Feyer mit anschließender Diskussion. Darüber hinaus bietet der Austausch mit anderen Agenturen die Möglichkeit, sich zu informieren, neue Kontakte zu knüpfen, potentielle Projektpartner kennen zu lernen und den eigenen Standpunkt zu überprüfen.

Wie kann ich mich einbringen?

Für alle teilnehmenden Agenturen besteht die Möglichkeit, sich selbst mit Projekten oder Erweiterungen vorzustellen und aktiv ins Programm einzubringen. Für die zwei geplanten freien Sessions sind nur die Themenfelder vorgegeben. Die Form des Beitrags überlassen wir Euch und Eurer Kreativität.